Pfiatgod, Wean*

Veröffentlicht: 18. Februar 2015 in Allgemein
Schlagwörter:, ,

Mein letzter Abend in der Wiener Wohnung für (aller Voraussicht nach) plusminus fünf Monate. Noch fleißig am Packen (andererseits, wie fleißig am Packen – Verlaufsform! – kann man sein, wenn man gerade einen Blogeintrag schreibt?). Morgen Vormittag also Abfahrt aus Wien, kurzer strategischer Zwischenhalt in der ländlichen Idylle, und am Samstag Morgen dann Abreise nach Krakau. Wuhuu (das lässt sich nun auf verschiedene Arten in betonte Lautsprache rückübersetzen, was wahrscheinlich ganz zutreffend ist).

Danke natürlich an alle, die in den letzten zwei Wochen noch Zeit, Muße und Gesundheit für ein Treffen gefunden haben und mir Wünsche (und mehr) mit auf den Weg gegeben haben! – Und danke übernatürlich (ich nehme an, du erkennst das Zitat ^^) an diejenige, die sich bei solchem Unterfangen heimtückischen Krankheitserregern geschlagen geben musste.

____________________________

* „Auf Wiedersehen, Wien“. Als musikalischen Gruß dazu Georg Kreisler mit der Telefonbuchpolka:

Advertisements
Kommentare
  1. derHase1 sagt:

    Krok dabei? Fauli dabei? Dann kanns ja losgehen. Wie schon mal gesagt: Happy travels, happy times and a happy return!

    Sag zum Abschied leise Servus….

  2. Juliane sagt:

    Servus, Grüßgott und auf Wiedersehen! 😉

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s