Ich kann euch sagen, es hügelt sehr

Veröffentlicht: 17. Mai 2015 in Allgemein
Schlagwörter:,

In Krakau gibt es, seit vorchristlicher Zeit (ca. dem 8. Jh.), eine auch später wieder liebgewonnene Tradition: Die Aufschüttung von Ehrenhügeln, um an berühmte Persönlichkeiten zu erinnern (bzw. für die älteren beiden Hügeln: Die Re-Interpretation solcher vorhandener Hügel zu Ehrenhügeln). Das polnische Wort für „Hügel“ ist kopiec, und vier, von ihrer Größe her „herzeigbare“ (und begehbare) solche kopcy sind innerhalb von Krakaus Verwaltunsgrenzen derzeit vorhanden (derzeit, weil, wie sollte es anders sein, an einem für Papst Johannes Paul II. natürlich schon getüftelt wird – das derzeit vorhandene 7 m hohe Ding aus den 1990er-Jahren tut es natürlich nicht, ein monumentaleres Werk muss her).

Zwei davon, der Krak- und der Wanda-Hügel, sind, wie angedeutet, aus dem frühen Mittelalter und ihre ursprüngliche Funktion bis heute eher rätselhaft. Die beiden anderen sind vergleichsweise (sehr) rezenten Datums, namentlich der im 19. Jh. errichtete, wegen Erdbewegungen immer wieder nachgebesserte und zwischenzeitlich als habsburgische Festung ausgebaute Kościuszko-Hügel, sowie der 1937 in Erinnerung an den zwei Jahre vorher verstorbenen Marschall Piłsudski errichtete „Hügel der Unabhängigkeit“ (oft der Einfachheit halber Piłsudski-Hügel genannt).

Mittlerweile habe ich alle vier genannten Hügel besucht und kann somit nunmehr meine höchst subjektive Bewertung in sieben nicht unbedingt konventionellen Kategorien abgeben. Die Reihenfolge der Aufzählung entspricht der Reihenfolge meiner Besichtigungstouren; „relative Menschenleerheit“ bedeutet „relativ zur Größe der Anlage“ – so waren sicher am und rund um Piłsudski-Hügel (der neben dem Zoo liegt) mehr Menschen als am Kościuszko-Hügel, aber die haben sich eben auch mehr „verlaufen“. Am Wanda-Hügel war ich, wohl auch dank nicht so strahlenden Wetters, überhaupt allein, dafür hat man die Besichtigung dieses vergleichsweise kleinen Hügelchens eigentlich auch in fünf Minuten locker erledigt.

VLUU L310 W  / Samsung L310 W

Kościuszko-Hügel

schnelle Anreise vom Stadtzentrum: ****
geh-freie Anreisemöglichkeit: ***
Eignung mit Höhenangst: ***
Ausblick: *****
Panoramafotos der Innenstadt: ***
Möglichkeit zur Rundreise (alternativer Rückweg): ***
relative Menschenleerheit: *
Sonstiges: Kosten von 12 / 6 PLN für den Eintritt (alle anderen Hügel können gratis besucht werden); zusätzliche Ausstellung über die Verteidigungsanlagen der Habsburgermonarchie rund um Krakau

Krak-Hügel

Krak-Hügel

schnelle Anreise vom Stadtzentrum: ***
geh-freie Anreisemöglichkeit: **
Eignung mit Höhenangst: ****
Ausblick: ***
Panoramafotos der Innenstadt: *****
Möglichkeit zur Rundreise (alternativer Rückweg): *****
relative Menschenleerheit: **

Wanda-Hügel

Wanda-Hügel

schnelle Anreise vom Stadtzentrum: **
geh-freie Anreisemöglichkeit: *****
Eignung mit Höhenangst: *****
Ausblick: *
Panoramafotos der Innenstadt: N/A
Möglichkeit zur Rundreise (alternativer Rückweg): *
relative Menschenleerheit: *****

Pilsudski-Hügel

Piłsudski-Hügel

schnelle Anreise vom Stadtzentrum: *
geh-freie Anreisemöglichkeit: *
Eignung mit Höhenangst: ***
Ausblick: *****
Panoramafotos der Innenstadt: **
Möglichkeit zur Rundreise (alternativer Rückweg): *****
relative Menschenleerheit: ***

 

 

Advertisements

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s